Der Ratgeber für Eure Traumhochzeit

Auf dieser Seite findet Ihr Tipps und Tricks für die Planung Eurer perfekten Hochzeit. Dazu gehört nicht nur eine umfangreiche Checkliste, die wir auf Basis unserer eigens gemachten Erfahrungen für Euch zusammengestellt haben, sondern auch die wichtigsten und beliebtesten Hochzeitsbräuche. Zusätzlich möchten wir Euch Anregungen für Gastgeschenke und andere nützliche Informationen für den schönsten Tag in Eurem Leben geben.

 

Hochzeitslocation 


Hochzeit finanzieren – aber wie?

Viele stehen bei der Planung Ihrer Hochzeit vor der Frage, wie sollen wir die Hochzeit finanzieren. Auch wir standen vor einigen Jahren vor dieser Frage und wären froh gewesen, einen Ratgeber über die Finanzierung zu haben. Denn auch bei uns war es so, dass uns erst im Laufe der Hochzeitsplanung klar wurde, mit wie viel wir ca. zu rechnen haben. Um Euch schon jetzt auf die Kosten der Hochzeit vorzubereiten, haben wir Euch hier eine Checkliste und einige Hinweise zusammengestellt – so klappt es mit dem Hochzeit finanzieren. Auch ein Hochzeitskredit wäre eine Option. Denn leider ist nicht jeder von uns mit einem überdurchschnittlichen Einkommen oder reichen Eltern gesegnet. Auf unserer Seite werden wir Euch erklären, welche Kosten auf Euch zukommen werden und an was Ihr bei der Planung unbedingt denken solltet. Ja jeder kann eine Hochzeit finanzieren!

Damit Ihr auch wirklich den schönsten Tag in Eurem Leben haben werdet und auf nichts verzichten müsst. Denn man heiratet nur einmal im Leben.

  • Bei den aktuell niedrigen Zinsen, tut die Aufnahme eines Hochzeitskredites gar nicht weh. Es gab kaum bessere Zeiten günstig Geld aufzunehmen.
  • Besonders in jungen Jahren kann eine Hochzeit schnell teuer werden und nicht sofort aus eigener Tasche bezahlt werden. Die Aufnahme eines Kredites stellt da eine gute Möglichkeit dar. Natürlich solltet Ihr darauf achten, beim Hochzeitskredit die Höhe der monatlichen Raten so zu wählen, dass Ihr keine Probleme habt diese abzubezahlen.
  • Bei der Planung Eurer Traumhochzeit kommen oftmals Kosten auf Euch zu, die Ihr anfangs womöglich noch gar nicht berücksichtigt habt. Hierzu haben wir für Euch eine Checkliste zusammengestellt. In der heutigen Zeit ist der Druck, der auf dem Hochzeitspaar lastet die perfekte Hochzeit zu haben, sehr hoch. Und niemand will, dass sich die Gäste auf der Hochzeit nicht wohlfühlen.
  • Schon die Kosten für das Traumkleid können so manches Hochzeitsbudget sprengen. Und dabei bleibt es leider nicht.

Finanzierung Hochzeit

Die Kosten für eine Hochzeit setzen sich aus fixen und variablen Kosten zusammen. Die fixen Hochzeit Kosten sind die Kosten, die unabhängig von der Anzahl der eingeladenen Gäste anfallen. Die variablen Kosten hingegen variieren je nach der Größe der Hochzeitsgesellschaft. 

Zu den fixen Kosten zählen:

  • Brautkleid
  • Einlagen wie Feuerwerk, Hochzeitstauben oder Seifenblasen Hochzeit
  • Gästebuch Hochzeit
  • Oldtimer
  • Gebühr für standesamtliche Trauung
  • etc.

Zu den variablen Kosten zählen:

  • Hochzeitsmenü und Getränke
  • evtl. Kosten für Hotelübernachtung für die Gäste
  • Einladungskarten Hochzeit 
  • Anzahl der Hochzeitseinladungen
  • Menükarten und Dankeskarten Hochzeit
  • Gastgeschenke Hochzeit
  • Blumendekoration für die Tische
  • etc.

Ihr seht also die variablen Kosten hängen stark von der Größe Eurer Hochzeitsgesellschaft ab. Aber auch Kosten für die Saalmiete oder die Location hängen stark davon ab, mit wie vielen Leuten Ihr Eure Hochzeit feiert. Je mehr Gäste Ihr habt, desto größer muss auch der Saal oder die Hochzeitslocation sein, in der Ihr feiert. Habt Ihr ein nicht so hohes Budget und wollt aber trotzdem auf nichts verzichten, so gibt es ein paar Tipps, mit denen Ihr ein paar Euros sparen könnt. 

  1. Holt Euch für alles Vergleichsangebote! Das Hochzeitsmenü und die Getränke ist besonders bei größeren Hochzeiten ein Riesen-Kostenfaktor. Pro Person kommen da schon mal 100 Euro zusammen. Bei einer Hochzeitsgesellschaft von 60 Leuten sind wir schon bei 6000 Euro. Also VERGLEICHEN, VERGLEICHEN, VERGLEICHEN! Wenn Ihr ein Angebot findet, das 10 Euro pro Person günstiger ist, würdet Ihr in unserem Beispiel schon 600 Euro sparen! Aber bitte vergesst dabei die Qualität nicht! Nichts ist schlimmer als schlechtes Essen auf der Hochzeit!
  2. Verhandelt was das Zeug hält! Verhandeln kann man immer und überall. Nehmen wir beispielsweise das Brautkleid. Wenn Ihr Euer Traumkleid gefunden habt, versucht auch da ein paar Euros zu handeln. Meistens gehen die Verkäufer lieber ein bisschen mit dem Preis runter, bevor sie gar nichts verkaufen. Beim Brautkleid Kauf bietet es sich auch an, anstatt eines Preisnachlasses einen kostenlosen Schleier oder Schmuck oder ähnliches auszuhandeln, was Ihr sowieso für Eure Hochzeit noch benötigt.
  3. Vieles selber machen! Ihr könnt beispielsweise Menükarten oder auch Gastgeschenke einfach selber basteln und dadurch viel Geld sparen. Und meistens sind die Resultate auch noch viel persönlicher und schöner!
  4. Bekannte und Verwandte in die Planung und Vorbereitung miteinbeziehen!  Vielleicht hat ja ein Freund oder der Freund eines Freundes einen schönen Oldtimer in der Garage stehen, den er Euch für Euren Hochzeitstag ausleihen könnte. Oder es ist ein Fotograf im Bekanntenkreis, der Fotos für Euch machen könnte. Oder es hat jemand eine Sofortbildkamera, mit der Ihr während Eurer Hochzeit Fotos schießen könnt. Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten!
  5. Bittet Eure Gäste um Geldgeschenke. Ihr kommt damit vielleicht nicht bei Null raus, aber ganz sicher könnt Ihr Euch davon Eure Flitterwochen leisten. 
  6. Vielleicht springen doch auch die Eltern bei den ein oder anderen Anschaffungen ein. Bei einigen Familien ist es beispielsweise Tradition, dass die Brauteltern das Brautkleid bezahlen. 

Und wenn all die Punkte noch nicht ausreichen sollten, Eure Traumhochzeit finanzieren zu können, könnt Ihr Euch immer noch Geld von der Bank leihen oder einen Online Kredit beantragen. Nachfolgend haben wir einige Beispiele aufgeführt, mit welchen monatlichen Raten Ihr bei welchen Rahmenbedingungen circa rechnen solltet. Die dabei verwendeten Werte und Angaben dienen als Orientierungshilfe und sind ohne Gewähr.

Fall 1: Hochzeit als Student

Nehmen wir an Ihr seid Studenten, habt vergleichsweise wenig Budget, wollt aber trotzdem eine Hochzeit während des Studiums und entscheidet Euch schließlich dazu einen Hochzeitskredit aufzunehmen. Da Ihr noch kein Einkommen habt, aber als Studenten gute Aussichten habt, später viel Geld zu verdienen, wird es bei der Bank sicher nicht schwer werden, Geld zu bekommen. Eine Studentenhochzeit kann man auch günstig feiern,  nehmen wir also an Ihr benötigt einen Kredit in Höhe von 5.000 Euro. Bei einer angenommenen Kreditlaufzeit von 48 Monaten und einem Kreditzins von 1,00% wären wir bei einer monatlichen Rate von unter 110 Euro. 

Fall 2: Hochzeit mit Kind

Falls Ihr gerade eine Familie gegründet habt, ein oder mehrere Kinder habt, vielleicht sogar noch ein Haus gekauft habt, wird es oft eng in der Kasse. Dann noch einen zusätzlichen Kredit für eine Hochzeit aufzunehmen, kann eine große Belastung werden. Wenn Ihr jedoch beide berufstätig seid und Ihr trotz Kind und Immobilie jeden Monat Geld zur Seite legen könnt, wäre die Aufnahme eines Hochzeitskredites für die Finanzierung Eurer Traumhochzeit zumindest eine Option. Gehen wir also diesmal von einem Kreditvolumen von 8.000 Euro aus bei einer Kreditlaufzeit von 36 Monaten bei einem Kreditzins von 1,00%. Die monatliche Rate bei diesen angenommenen Bedingungen wäre bei ca. 250 Euro. 

Fall 3: Größere Hochzeit

Falls Ihr wirklich auf nichts verzichten wollt und Ihr eine sehr große Hochzeitsgesellschaft von über 100 Leuten habt, wird Euer Kreditvolumen eventuell etwas höher ausfallen. Wollt ihr einen Kredit beantragen in Höhe von 12.000 Euro bei einer Kreditlaufzeit von 60 Monaten und einem Zins von 1,00% sind wir bei einer monatlichen Rate von unter 220 Euro. 

Die extrem niedrigen Zinsen spielen Euch hier natürlich in die Karten. Es gab Zeiten, in denen man einen Zinssatz in Höhe von 6% zahlen musste. 

 

 

e02abe30 - Ratgeber - Hochzeit finanzieren

(*)

 

 

*) Werbung